Julia Ann "Julie" Harris (jdb. 2 kanûna pêşîn 1925, li Grosse Pointe Park, County Wayne, Michigan, DYA - m. 24 tebax 2013 li West Chatham, Massachusetts, DYA[1][2]) aktrîseke amerîkî bû.

Julie Harris
Julie Harris 1973.JPG
Salên çalak 1948–2009
Zarok 1
biguherîneBelge

Jiyana wêBiguherîne

Filmografî (hilbijartin)Biguherîne

  • 1952: The Member of the Wedding)
  • 1955: I Am a Camera
  • 1955: East of Eden
  • 1956: The Good Fairy
  • 1957: The Lark
  • 1957: The Truth About Women
  • 1958: Little Moon of Alban
  • 1958: Johnny Belinda
  • 1958: Sally’s Irish Rogue
  • 1961: The Power and the Glory
  • 1961: Victoria Regina
  • 1962: Requiem for a Heavyweight
  • 1963: Pygmalion
  • 1963: The Haunting
  • 1964: Hamlet
  • 1964: Little Moon of Alban II
  • 1965: The Holy Terror
  • 1966: Harper
  • 1966: Big Boy, jetzt wirst Du ein Mann! (You're a Big Boy Now)
  • 1967: Anastasia (Fernsehfilm)
  • 1967: Spiegelbild im goldenen Auge (Reflections in a Golden Eye)
  • 1967–1968: Tarzan (Fernsehserie, vier Episoden)
  • 1968: Bonanza Der Traum vom Glück (Fernsehserie)
  • 1968: Bullen – Wie lange wollt ihr leben? (The Split)
  • 1970: House on Greenapple Road (Fernsehfilm)
  • 1970: The People Next Door
  • 1970: How Awful About Allan (Fernsehfilm)
  • 1972: Unter Mordverdacht (Home for the Holidays, Fernsehfilm)
  • 1973: Thicker Than Water (Fernsehserie)
  • 1973: Columbo: Wein ist dicker als Blut (Any Old Port in a Storm)
  • 1975: Die Zuflucht (The Hiding Place)
  • 1975: The Family Holvak (Fernsehserie)
  • 1976: The Belle of Amherst (Fernsehfilm)
  • 1976: Reise der Verdammten (Voyage of the Damned)
  • 1976: The Last of Mrs. Lincoln (Fernsehfilm)
  • 1978: Stubby Pringle's Christmas (Fernsehfilm)
  • 1979: Weißes Haus, Hintereingang (Backstairs at the White House, Miniserie)
  • 1979: The Bell Jar
  • 1979: The Gift (Fernsehfilm)
  • 1980–1987: Unter der Sonne Kaliforniens (Knots Landing, Fernsehserie, 165 Episoden)
  • 1983: Brontë
  • 1985: Die Killer-Akademie (Crimewave)
  • 1986: Die Roboter kommen (Annihilator, Fernsehfilm)
  • 1988: König ihres Herzens (The Woman He Loved, Fernsehfilm)
  • 1988: Gorillas im Nebel (Gorillas in the Mist)
  • 1988: Eine tödliche Affäre (Too Good to Be True, Fernsehfilm)
  • 1988: The Christmas Wife (Fernsehfilm)
  • 1989: Single Women Married Men (Fernsehfilm)
  • 1990: Der Amerikanische Bürgerkrieg (The Civil War, Dokumentarfilmserie, neun Episoden)
  • 1992: Housesitter – Lügen haben schöne Beine (HouseSitter)
  • 1993: Schulfahrt ohne Wiederkehr (They've Taken Our Children: The Chowchilla Kidnapping, Fernsehfilm)
  • 1993: Stark – The Dark Half (The Dark Half)
  • 1993: When Love Kills: The Seduction of John Hearn (Fernsehfilm)
  • 1994: Scarlett (Miniserie, vier Episoden)
  • 1994: Eine Weihnacht (Fernsehfilm)
  • 1995: Lucifer’s Child (Fernsehfilm)
  • 1995: Secrets (Fernsehfilm)
  • 1996: Acts of Love – In den Fängen der Sinnlichkeit (Carried Away)
  • 1996: Der Weihnachtsbaum (Fernsehfilm)
  • 1997: Kleine Lügen unter Freunden (Bad Manners)
  • 1997: Ellen Foster – Ein Kind kämpft um sein Glück (Ellen Foster, Fernsehfilm)
  • 1998: Passaggio per il paradiso
  • 1999: Eine Liebe auf ewig (Love Is Strange, Fernsehfilm)
  • 1999: The First of May
  • 2006: The Way Back Home
  • 2008: The Golden Boys
  • 2009: The Lightkeepers

XelatBiguherîne

 
George W. û Laura Bush ligel Xelatên Kennedy ên 2005-an (v.

Xelatên Tony

  • 1952: I Am A Camera
  • 1956: The Lark
  • 1969: Forty Carats
  • 1973: The Last of Mrs. Lincoln
  • 1977: The Belle of Amherst
  1. Julie Harris, Broadway star, dies at 87 Girêdana arşîvê 25 tebax 2013 li ser Wayback Machine in: The Big Story, abgerufen am 25. August 2013
  2. R.I.P. Julie Harris in Deadline, abgerufen am 25. August 2013